Image

Unsere Mission als Forschungszentrum ist es, personalisierte medizinische Lösungen zur Prävention und Therapie von umweltbedingten Krankheiten für eine gesündere Gesellschaft in einer sich schnell verändernden Welt zu entwickeln.

Mit uns unterstützen Sie renommierte Forschende in einem pulsierenden internationalen Umfeld. Deren Aufgabe ist es die Lebensqualität der Menschen mit exzellenten Forschungsergebnissen zu verbessern.

Als Partner des Deutschen Zentrums für Diabetesforschung (DZD) und des Deutschen Zentrums für Lungenforschung (DZL) betreut das Helmholtz Zentrum München als Projektträger die Förermittelverwaltung für Zwendungsgeber und -empfänger. Zum Ausbau des am Helmholtz Zentrum München lokalisierten Fördermittelmanagements für das DZL, suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt

WissenschaftlerIn für das Fördermittelmanagement (m/w/d) 100617

Image Teilzeit 19,5 Std/Woche
Image Neuherberg bei München
Image Berufseinsteiger, Berufserfahrene

Ihre Aufgaben

  • Steuerung und Koordination im wissenschaftlichen Bereich
  • Beratung der Verbundpartner des DZL, der Projektbeteiligten in Verfahrensangelegenheiten sowie bei Fragen zum Zuwendungsrech
  • intensiver Austausch mit den Partnerstandorten
  • wissenschaftliche Prüfung von Anträgen der Projektbeteiligten
  • fachliche Prüfung der Sachberichte im Rahmen von Verwendungsnachweisen
  • wissenschaftliche Prüfung von Vorhabenbeschreibungen einschließlich Verwertungsplänen
  • Überwachung der Umsetzung der Arbeitspläne und Durchführung von Abweichungsanalysen
  • Planung und Kontrolle des Ressourceneinsatzes
  • Bearbeitung von wesentlichen Änderungen im Projektverlauf u.a. Mitteltransfere, Umwidmungen, Aufstockungen, kostenneutrale Verlängerungen
  • Berichtswesen mit regelmäßigem Reporting an die Zuwendungsgeber unter Verwendung des Projektförder-Informationssystems "profi"
  • Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Administration

Ihre Qualifikation

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium mit Promotion (vorzugsweise im biomedizinischen Bereich)
  • Berufserfahrung nach der Promotion
  • Flexibilität und interdisziplinäre Teamfähigkeit
  • Erfahrungen im (inter-)nationalen Forschungsmanagement wünschenswert
  • hohe Kommunikationsstärke und Dienstleistungsorientierung
  • verhandlungssicheres Englisch in Wort und Schrift

Wir bieten Ihnen

zielgerichtete Fortbildungsmaßnahmen Image
Vereinbarkeit von Privatleben & Beruf Image
flexible Arbeitszeiten, Gleittage, ohne Kernzeiten Image
30 Tage Urlaub pro Jahr Image
mobiles Arbeiten
Image
Image KITA direkt am Campus
Image betriebliches Gesundheitsmanagement
Image Elder Care & weitere Beratungsangebote
Image Betriebliche Altersversorgung
Image vergünstigtes Jobticket (MVV und DB)

Der Standort München gilt mit seinen zahlreichen Seen und umgeben von den Alpen als eine der lebenswertesten Städte weltweit. Mit seinen erstklassigen Universitäten und Forschungsinstituten wird eine pulsierende und intellektuelle Atmosphäre geschaffen.

Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TV EntgO Bund). Die Stelle ist (zunächst) auf 2 Jahre befristet, die Möglichkeit einer längerfristigen Perspektive besteht.

Zur Förderung der Diversität freuen wir uns über Bewerbungen talentierter Menschen, unabhängig von kulturellem Hintergrund, Nationalität, ethnischer Zugehörigkeit, geschlechtlicher und sexueller Identität, körperlichen Fähigkeiten, Religion und Alter, bis zum .
Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Bewerberhinweise zur Corona-Pandemie

Neugierig?
Falls Sie noch Fragen haben, hilft Ihnen gerne Dr. Florian Mertes unter 089 3187-3949 weiter.
Helmholtz Zentrum München
Deutsches Forschungszentrum für Gesundheit und Umwelt (GmbH)
Finanzen
Ingolstädter Landstraße 1

85764 Oberschleißheim

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung