Image

Unsere Mission als Forschungszentrum ist es, personalisierte medizinische Lösungen zur Prävention und Therapie von umweltbedingten Krankheiten für eine gesündere Gesellschaft in einer sich schnell verändernden Welt zu entwickeln.

Aktuelles zur Corona-Pandemie
Image
Wir rekrutieren weiter und suchen genau Sie. Hierfür haben wir den Einstellungsprozess so angepasst, dass wir sowohl für unsere Bewerber als auch unsere Mitarbeiter dabei größtmöglichen Schutz für die Gesundheit gewährleisten. Wir laden Sie nach erfolgreicher Sichtung Ihrer Bewerbungsunterlagen zum freundlichen Video-Call oder Telefoninterview ein, an dem Sie mit jedem Endgerät teilnehmen können. Hier simulieren wir auch ohne direkten Kontakt eine persönliche Gesprächssituation, um Sie näher kennenzulernen. Kämpfen Sie mit uns gegen die Verbreitung von umweltbedingten Krankheiten und bewerben Sie sich jetzt.

Mit uns unterstützen Sie renommierte Forschende in einem pulsierenden internationalen Umfeld. Deren Aufgabe ist es die Lebensqualität der Menschen mit exzellenten Forschungsergebnissen zu verbessern.

Die Abteilung Molekulare Epidemiologie (AME) im Institutfür Epidemiologie analysiert populationsbasierte Kohorten und Fallstudien für bestimmte Krankheiten mit Hilfe von Genomik, Epigenomik, Transkriptomik, Proteomik, Metabolomik und funktionellen Analysen. Die Abteilung führt die Core Facility Biobank und übernimmt die Probenverwaltung und Lagerung für nationale und internationale Projekte.

Wir suchen eine hochmotivierte

Technische Assistenz Labor/ Biobank (m/w/d) 100365

Image Vollzeit
Image Neuherberg
Image Berufserfahrene

Ihre Aufgaben

  • Einlagerung/Auslagerung von Bioproben in unterschiedlichen -80°C- und -196°C-Lagerystemen unter höchsten Qualitätsanforderungen gemäß Standard Operating Procedures und Dokumentation der Probeninformationen mittels Labor-Informations- und Management-System (LIMS)
  • zusammenstellen von großen Probenkollektiven und Aliquotierungen von großen Probenzahlen
  • Technische Durchführung von Laborprojekten, insbesondere von molekularen HTP-Laboranalysen (z.B. DNA/RNA-Isolation, PCR, Genotypisierung, Methylierungsanalysen)
  • Mitarbeit im Bereich Qualitätsmanagement - Unterstützung der Labor- und Biobankorganisation (Routinearbeiten, Dokumentation, Probenversand, Notfalldienste)
  • Unterstützung bei Wartung und technischer Instandhaltung von Lager- und Laborgeräten

Ihre Qualifikation

  • abgeschlossene Ausbildung als TA (MTA, BTA, LTA)
  • sehr gute Kenntnisse aktueller molekularbiologischer Techniken, insbesondere Erfahrung im Umgang mit Nukleinsäuren sowie mit der Illumina Plattform
  • fundierte Erfahrung mit Biobanken, unterschiedlichen Probenlagersystemen (-80°C Lagerung, Lagerung in Flüssigstickstoff und Stickstoff-Gasphase) und dazugehörigen LIMS sowie EDV-Kenntnisse
  • verantwortungsbewusste, äußerst sorgfältige und teamorientierte Arbeitsweise sowie Eigeninitiative und physische Belastbarkeit
  • Wünschenswerte Qualifikationen
  • Freude an Routine-Arbeiten und Hochdurchsatz-Verfahren und deren detaillierter Dokumentation

Wir bieten Ihnen

zielgerichtete Fortbildungsmaßnahmen Image
Vereinbarkeit von Privatleben & Beruf Image
flexible Arbeitszeiten, Gleittage, ohne Kernzeiten Image
30 Tage Urlaub pro Jahr Image
mobiles Arbeiten
Image
Image KITA direkt am Campus
Image betriebliches Gesundheitsmanagement
Image Elder Care & weitere Beratungsangebote
Image Betriebliche Altersversorgung
Image vergünstigtes Jobticket (MVV und DB)

Der Standort München gilt mit seinen zahlreichen Seen und umgeben von den Alpen als eine der lebenswertesten Städte weltweit. Mit seinen erstklassigen Universitäten und Forschungsinstituten wird eine pulsierende und intellektuelle Atmosphäre geschaffen.

Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TV EntgO Bund). Die Stelle ist (zunächst) auf 2 Jahre befristet, die Möglichkeit einer längerfristigen Perspektive besteht.

Zur Förderung der Diversität freuen wir uns über Bewerbungen talentierter Menschen, unabhängig von kulturellem Hintergrund, Nationalität, ethnischer Zugehörigkeit, geschlechtlicher und sexueller Identität, körperlichen Fähigkeiten, Religion und Alter. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

Neugierig?
Falls Sie noch Fragen haben, hilft Ihnen gerne Dr. Gabriele Anton, 089 3187 2528 weiter.
Helmholtz Zentrum München
Deutsches Forschungszentrum für Gesundheit und Umwelt (GmbH)
Institut für Epidemiologie
Ingolstädter Landstraße 1

85764 Neuherberg bei München

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung