Image

Unsere Mission als Forschungszentrum ist es, personalisierte medizinische Lösungen zur Prävention und Therapie von umweltbedingten Krankheiten für eine gesündere Gesellschaft in einer sich schnell verändernden Welt zu entwickeln.

Das Institut für Gesundheitsökonomie und Management im Gesundheitswesen führt ein aus dem Innovationsfonds stammendes Forschungsprojekt durch: „Entwicklung einer patientenzentrierten national anwendbaren Komplexitäts- und Case-Mix- Klassifikation für erwachsene Palliativpatienten (COMPANION)“.

Wir suchen eineN hochmotivierteN

WissenschaftlicheN MitarbeiterIn (m/w/d) - Kostenanalyse der spezialisierten Palliativversorgung in Krankenhäusern/ambulanten Einrichtungen 10817

Image Teilzeit
Image Garching
Image Berufserfahrene

Ihre Aufgaben

  • Datenprüfung und gegebenenfalls Ergänzung zum Leistungsgeschehen und zu den Kosten der spezialisierten Palliativversorgung in Krankenhäusern und ambulanten Einrichtungen.
  • Analysen des Leistungsgeschehens und der Kosten, insbesondere im Zusammenhang mit der im Vorhaben vorgesehenen medizinischen Patientenklassifikation.
  • Administrative Unterstützung des Projekts

Ihre Qualifikation

  • Hochschulabschluss (Master) aus einem der Bereiche Wirtschaftswissenschaften, Gesundheitsökonomie, Statistik oder Public Health
  • nachgewiesene Kenntnisse und Erfahrungen in der Kostenrechnung von Krankenhäusern und im Bereich der Palliativversorgung
  • nachgewiesene Kenntnisse in der Anwendung von quantitativen Methoden und Statistiksoftware
  • hohe Bereitschaft zur Mitarbeit im interdisziplinären Team
  • gutes Englisch in Wort und Schrift

Wir bieten Ihnen

Vereinbarkeit von Privatleben & Beruf Image
flexible Arbeitszeiten & Arbeitszeitmodelle Image
zielgerichtete Fortbildungsmaßnahmen Image
30 Tage Urlaub pro Jahr Image
betriebliches Gesundheitsmanagement
Image
Image Home Office Möglichkeiten
Image Kita am Campus & Ferienbetreuung
Image Elder Care & weitere Beratungsangebote
Image Betriebliche Altersversorgung
Image vergünstigtes Jobticket (MVV und DB)

Der Standort München gilt mit seinen zahlreichen Seen und umgeben von den Alpen als eine der lebenswertesten Städte weltweit. Mit seinen erstklassigen Universitäten und Forschungsinstituten wird eine pulsierende und intellektuelle Atmosphäre geschaffen.

Bei Vorliegen der Voraussetzungen ist eine Eingruppierung bis E 13 möglich. Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (Bund). Die Stelle ist (zunächst) auf bis 31.08.2023 befristet, die Möglichkeit einer längerfristigen Perspektive besteht.

Zur Förderung der Diversität freuen wir uns über Bewerbungen talentierter Menschen, unabhängig von Geschlecht, kulturellem Hintergrund, Nationalität, ethnischer Zugehörigkeit, sexueller Identität, körperlichen Fähigkeiten, Religion und Alter.
Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt.
Sofern Sie einen Hochschulabschluss im Ausland erlangt haben, benötigen wir von Ihnen weitere Unterlagen über die Anerkennung des Abschlusses. Bitte die Anerkennung frühzeitig beantragen.

Neugierig?
Falls Sie noch Fragen haben, hilft Ihnen gerne Ursula Grimm, 089 3187-4198, weiter.
Helmholtz Zentrum München
Deutsches Forschungszentrum für Gesundheit und Umwelt (GmbH)
Institut für Gesundheitsökonomie und Management im Gesundheitswesen
Ingolstädter Landstraße 1

85764 Oberschleißheim

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung