Image

Unsere Mission als Forschungszentrum ist es, personalisierte medizinische Lösungen zur Prävention und Therapie von umweltbedingten Krankheiten für eine gesündere Gesellschaft in einer sich schnell verändernden Welt zu entwickeln.

Mit uns unterstützen Sie renommierte Forschende in einem pulsierenden internationalen Umfeld. Deren Aufgabe ist es die Lebensqualität der Menschen mit exzellenten Forschungsergebnissen zu verbessern.

Das Institut für Epidemiologie erforscht die schützenden und schädlichen Auswirkungen von Genen, der Umweltfaktoren und des Lebensstils auf die menschliche Gesundheit mit bevölkerungsbasierten epidemiologischen Ansätzen.

Wir fokussieren uns auf die Bewertung von Umwelt- (z. B. Luftverschmutzung, meteorologische Parameter, Lärm) und Lebensstil-Risikofaktoren, die chronische Krankheiten wie Diabetes, Herzkrankheiten und psychische Gesundheit beeinflussen können. Wir erforschen die gesundheitlichen Auswirkungen der Luftverschmutzung und fördern das öffentliche Bewusstsein für die Minderungsmaßnahmen von Umweltbelastungen und damit für die Verbesserung der menschlichen Gesundheit.

Im Rahmen des Forschungsprojekts „The Berlin-Brandenburg Air Study – a natural experiment investigating health effects from changes in airport-related exposures (BEAR Follow-up Study)“ wollen wir die Zusammenhänge zwischen flugzeugbedingten Luftschadstoffen und den adversen Auswirkungen auf die menschliche Gesundheit untersuchen. Dazu werden Messkampagnen mit stationären und mobilen Messgeräten durchgeführt. Im nächsten Schritt werden die Daten für die Expositionsabschätzung der Studienpopulation verwendet.

Für diese Studie sucht das Institut für Epidemiologie eineN hoch motivierteN

WissenschaftlicheR MitarbeiterIn in Aerosol Wissenschaft (m/w/d) 100949

Image Vollzeit, Vollzeitnah
Image Berlin oder Neuherberg bei München
Image Postdocs

Ihre Aufgaben

  • Planung, Durchführung und Qualitätskontrolle von Luftqualitätsmessungen, Erfassung von Expositionsdaten von anderen Messstationen in Berlin
  • Aufbereitung von Expositionsdaten für epidemiologische Analysen
  • Entwicklung neuer Ansätze der Expositionsabschätzung für die epidemiologische Forschung (Quellenzuordnung)
  • Statistische Auswertungen inkl. Erstellung von Studienberichten, Veröffentlichung der Ergebnisse in peer-reviewed Zeitschriften, aktive Teilnahme an nationalen und internationalen Konferenzen
  • Wissenschaftliche Betreuung der KORA Aerosolmessstation in Augsburg

Ihre Qualifikation

  • exzellenter und zeitnaher Hochschulabschluss (Diplom, Master) in Chemie mit dem Schwerpunkt analytische Chemie oder Abschluss eines vergleichbaren Studiums
  • Kenntnisse der rezeptor-orientierten Modellansätzen zur Ursachenanalyse und Quellenzuordnung aus den Messdaten (PMF, CMB, Lenschow-Ansatz) sowie Kenntnisse der Dispersionmodellierung von Feinstaub und gasförmigen Luftschadstoffen
  • Erfahrungen bei der statistischen Datenauswertung und Datenanalyse sowie Softwarekenntnisse (R, SAS, andere)

Wünschenswerte Qualifikationen

  • praktische Erfahrungen im Umgang mit automatischen Luftschadstoffmessgeräten (z.B. SMPS, DMPS, CPC, TEOM) und manuellen Messgeräten (z.B. Impaktoren, Passivsammler, Geräte zur personenbezogenen Abschätzung der Exposition)
  • Kenntnisse auf dem Gebiet der Aerosolphysik und -chemie sind von Vorteil
  • gutes Englisch in Wort und Schrift, Deutsch ist von Vorteil

Wir bieten Ihnen

zielgerichtete Fortbildungsmaßnahmen Image
Vereinbarkeit von Privatleben & Beruf Image
flexible Arbeitszeiten, Gleittage, ohne Kernzeiten Image
30 Tage Urlaub pro Jahr Image
mobiles Arbeiten
Image
Image KITA direkt am Campus
Image betriebliches Gesundheitsmanagement
Image Elder Care & weitere Beratungsangebote
Image Betriebliche Altersversorgung
Image vergünstigtes Jobticket (MVV und DB)

Der Standort München gilt mit seinen zahlreichen Seen und umgeben von den Alpen als eine der lebenswertesten Städte weltweit. Mit seinen erstklassigen Universitäten und Forschungsinstituten wird eine pulsierende und intellektuelle Atmosphäre geschaffen.

Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TV EntgO Bund). Die Stelle ist (zunächst) auf 2 Jahre befristet, die Möglichkeit einer längerfristigen Perspektive besteht.

Zur Förderung der Diversität freuen wir uns über Bewerbungen talentierter Menschen, unabhängig von Geschlecht, kulturellem Hintergrund, Nationalität, ethnischer Zugehörigkeit, sexueller Identität, körperlichen Fähigkeiten, Religion und Alter.
Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Bewerberhinweise zur Corona-Pandemie

Neugierig?
Falls Sie noch Fragen haben, hilft Ihnen gerne Dr. Josef Cyrys, 089 3187 4156 weiter.
Helmholtz Zentrum München
Deutsches Forschungszentrum für Gesundheit und Umwelt (GmbH)
Institut für Epidemiologie
Ingolstädter Landstraße 1

85764 Oberschleißheim

Back to overview Online-Bewerbung