Image

Unsere Mission als Forschungszentrum: Personalisierte medizinische Lösungen für umweltbedingte Krankheiten zu finden, um eine gesündere Gesellschaft in einer sich schnell verändernden Welt zu fördern.

Das Institut für Asthma- und Allergieprävention (IAP) am Helmholtz Munich erforscht grundlegende Entstehungsmechanismen von Asthma und Allergien im Kindesalter. Ein Schwerpunkt unserer Tätigkeit ist die Translation unserer Erkenntnisse in die Klinik mit dem Ziel, eine Prävention dieser Erkrankungen zu ermöglichen.

In unserem Team erwartet Sie eine angenehme, wertschätzende Arbeitsumgebung in einer internationalen und vielseitigen Arbeitsgruppe. Wir schätzen Teamgeist genauso wie eigenverantwortliches Handeln und bieten ein vielseitiges Spektrum an Aufgaben und interdisziplinären Austausch.

Für unsere kleine Laborarbeitsgruppe suchen wir ab 01.10.2022 einen hochmotivierten

Postdoktorant:in/Wissenschaftler:in – Translationale Forschung Asthma und Allergien (m/w/d) 101716

Image Vollzeit
Image München
Image Berufserfahrene, Postdocs

Ihre Aufgaben

  • Entwicklung, Optimierung und Charakterisierung von neuen therapeutischen Ansätzen zur Asthma- und Allergieprävention
  • Durchführung anspruchsvoller Zellkultur-Experimente bzw. -Assays (z.B. TEER-Assay, DC-T-Zell-Interaktions-Assay, Reporter-Assay)
  • Durchführung von immunchemischen Methoden (z.B. ELISA und Westernblot) und FACS-Analysen
  • Herstellung von transfizierten Zell-Linien inkl. Klonierung entsprechender Vektoren
  • Vorbereitung und Durchführung von präklinischen tierexperimentellen Studien zur Validierung von Zielmolekülen

Ihre Qualifikation

  • Promotion oder ein vergleichbares Level an beruflicher Qualifikation in Biologie, Biochemie, Immunologie oder einem verwandten Fach und großes Interesse an translationaler Forschung
  • ausgeprägte Kenntnisse und wissenschaftlicher Hintergrund im Bereich Asthma- und Allergieforschung
  • umfassende Kenntnisse von zellbiologischen und immunchemischen Methoden (Reporterassays, ELISA, Westernblot)
  • Expertise in der Handhabung von Zellkulturen
  • Berufserfahrung in der Arzneimittelentwicklung in der translationalen Medizin oder in einem biotechnologischen oder pharmazeutischen Umfeld
  • Begeisterungsfähigkeit, Teamgeist und Interesse an eigenverantwortlicher Tätigkeit
  • gute organisatorische Fähigkeiten
  • sehr gutes Deutsch und Englisch

Wir bieten Ihnen

Vereinbarkeit von Privatleben & Beruf Image
flexible Arbeitszeiten & Arbeitszeitmodelle Image
zielgerichtete Fortbildungsmaßnahmen Image
30 Tage Urlaub pro Jahr Image
betriebliches Gesundheitsmanagement
Image
Image Home Office Möglichkeiten
Image Kita am Campus & Ferienbetreuung
Image Elder Care & weitere Beratungsangebote
Image Betriebliche Altersversorgung
Image vergünstigtes Jobticket (MVV und DB)

Der Standort München gilt mit seinen zahlreichen Seen und umgeben von den Alpen als eine der lebenswertesten Städte weltweit. Mit seinen erstklassigen Universitäten und Forschungsinstituten wird eine pulsierende und intellektuelle Atmosphäre geschaffen.

Bei Vorliegen der Voraussetzungen ist eine Eingruppierung bis E 13 möglich. Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (Bund). Die Stelle ist (zunächst) auf 2 Jahre befristet, die Möglichkeit einer längerfristigen Perspektive besteht.

Zur Förderung der Diversität freuen wir uns über Bewerbungen talentierter Menschen, unabhängig von Geschlecht, kulturellem Hintergrund, Nationalität, ethnischer Zugehörigkeit, sexueller Identität, körperlichen Fähigkeiten, Religion und Alter.
Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt.
Sofern Sie einen Hochschulabschluss im Ausland erlangt haben, benötigen wir von Ihnen weitere Unterlagen über die Anerkennung des Abschlusses. Bitte die Anerkennung frühzeitig beantragen.

Neugierig?
Falls Sie noch Fragen haben, helfen Ihnen gerne Bettina Rankl, bettina.rankl@helmholtz-munechen.de oder Prof. Dr. Heiko Adler, h.alder@helmholtz-munchen.de, weiter.
Helmholtz Zentrum München
Deutsches Forschungszentrum für Gesundheit und Umwelt (GmbH)
Institut für Asthma- und Allergieprävention
Feodor-Lynen-Str. 21

81377 München

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung