Image

Unsere Mission als Forschungszentrum ist es, personalisierte medizinische Lösungen zur Prävention und Therapie von umweltbedingten Krankheiten für eine gesündere Gesellschaft in einer sich schnell verändernden Welt zu entwickeln.

Die Forschung des Instituts für Allergieforschung (IAF) konzentriert sich auf das Verständnis von Mechanismen, die an der Entstehung von Allergien und Allergentoleranz im Kontext von genetischer Veranlagung, Immunsystem und Umweltfaktoren beteiligt sind. Als Teil des Zentrums für Allergie & Umwelt (ZAUM) betreibt das IAF angewandte, klinische und Grundlagenforschung. Ziel der Forschung ist es, die Mechanismen allergischer Erkrankungen zu verstehen, Risiken für die Entstehung einer Allergie abzuschätzen sowie neuartige Strategien zur Prävention und Therapie zu entwickeln.

Das Institut für Allergieforschung sucht zum nächst möglichen Zeitpunkt eine/n

BiologielaborantIn - BTA/ MTA/ CTA (m/w/d) 100688

Image Vollzeit/ vollzeitnah             
Image  München
Image Berufseinsteiger/ Berufserfahrene

Ihre Aufgaben

  • Sie arbeiten an der größten Gesundheitsstudie Deutschlands mit, die auf Basis Ihrer Arbeit viele Erkenntnisse und Verbesserungen zum Gesundheitswesen im Bereich verschiedenster häufiger Krankheiten liefern wird.
  • Sie führen Prä-analytik humaner Bioproben (Blut, DNA, RNA, Serum, Plasma, Urin) insbesondere DNA Isolation aus Buffy-Coat durch.
  • Sie betreuen und wenden molekularbiologische Methoden (z.B. PCR, Genotypisierung, Methylierungsanalysen) an.
  • Sie dokumentieren die Laborprozesse in enger Zusammenarbeit mit den koordinierenden Forschenden.
  • Die Tätigkeit erfolgt bei Bedarf in einem rollierenden Schichtsystem sowie gelegentlicher Wochenendarbeit.

Ihre Qualifikation

  • erfolgreich abgeschlossene Ausbildung Biologielaborfachkraft, BTA, MTA oder vergleichbare Qualifikation
  • umfassende Kenntnisse der molekularbiologischen Arbeitsmethoden inkl. strenger Einhaltung von SOPs
  • analytisches und ergebnisorientiertes Denkvermögen 
  • selbstständige und strukturierte Arbeitsweise und auch bei hoher Belastung fokussiert
  • ausgeprägte Teamfähigkeit und Kommunikationsfähigkeit
  • ausgeprägtes Verantwortungsbewusstsein und hohe Einsatzbereitschaft sowie Flexibilität
  • gute Kenntnisse in den MS-Office Programmen Word und Excel
  • Idealerweise Erfahrungen im Umgang mit DNA Isolation aus Buffy-Coat und/ oder Genotypisierung

Wir bieten Ihnen

zielgerichtete Fortbildungsmaßnahmen Image
Vereinbarkeit von Privatleben & Beruf Image
flexible Arbeitszeiten, Gleittage, ohne Kernzeiten Image
30 Tage Urlaub pro Jahr Image
mobiles Arbeiten
Image
Image KITA direkt am Campus
Image betriebliches Gesundheitsmanagement
Image Elder Care & weitere Beratungsangebote
Image Betriebliche Altersversorgung
Image vergünstigtes Jobticket (MVV und DB)

Der Standort München gilt mit seinen zahlreichen Seen und umgeben von den Alpen als eine der lebenswertesten Städte weltweit.
Mit seinen erstklassigen Universitäten und Forschungsinstituten wird eine pulsierende und intellektuelle Atmosphäre geschaffen.

Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TV EntgO Bund).
Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet.

Zur Förderung der Diversität freuen wir uns über Bewerbungen talentierter Menschen, unabhängig von kulturellem Hintergrund,
Nationalität, ethnischer Zugehörigkeit, geschlechtlicher und sexueller Identität, körperlichen Fähigkeiten, Religion und Alter.
Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Bewerberhinweise zur Corona-Pandemie

Neugierig?
Falls Sie noch Fragen haben, hilft Ihnen gerne
Herr Univ. Prof. Dr. Carsten B. Schmidt-Weber,
unter der Tel.: 089/4140-3451
oder per E-mail an
schmidt-weber@helmholtz-muenchen.de
weiter.
Helmholtz Zentrum München
Deutsches Forschungszentrum für Gesundheit und Umwelt (GmbH)
Institut für Allergieforschung
Biedersteiner Str. 29

80802 München

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung