Image

Unsere Mission als Forschungszentrum ist es, personalisierte medizinische Lösungen zur Prävention und Therapie von umweltbedingten Krankheiten für eine gesündere Gesellschaft in einer sich schnell verändernden Welt zu entwickeln.

Das Institut für Virologie beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit experimentellen Ansätzen zur Bekämpfung von humanen Pathogenen, inklusive das luftübertragbare SARS-Coronavirus-2, das COVID-19 verursacht, eine teils schwer verlaufende Infektionskrankheit. Es ist weitgehend unklar, welche unterliegenden Faktoren die Krankheitsverläufe beeinflussen und die Ereignisse der vergangenen Monate haben gezeigt, dass wir zwingend und dringend ein tieferes Verständnis von Pathogenen benötigen, die Pandemien auslösen können.

Das Institut für Virologie beschäftigt sich hierfür mit virologischer Grundlagenforschung zur Definition therapeutischer Zielstrukturen, der Entwicklung antiviraler Medikamente, dem Verständnis der Immunantwort auf die Viren und auf Impfstoffe, den pathologischen Effekten einer Infektion auf die Atemorgane, der Immunpathogenese von Virusinfektionen, sowie den Einfluss von belastenden Vorerkrankungen auf das Krankheitsbild.

Unser Team an den Standorten München und Neuherberg besteht aus 10 Arbeitsgruppen mit internationalen Mitarbeitenden und sucht ab sofort Verstärkung auf 3 Positionen als WissenschaftlerInnen, wissenschaftliche MitarbeiterInnen oder technische Leitung (m/w/d) für die Etablierung eines BSL2- / BSL3-Labors zur Analyse luftübertragbarer Pathogene.

WissenschaftlerIn / Technische Leitung - Etablierung eines BSL2-/ BSL3-Labors zur Analyse luftübertragbarer Pathogene (m/w/d) 100847

Image Vollzeit
Image Neuherberg bei München
Image Berufserfahrene

Ihre Aufgaben

  • Aufbau und Weiterentwicklung von experimentellen Einheiten und Teststrecken zur Analyse von intrazellulären Infektionen mit luftübertragbaren Krankheitserregern in in vitro und in vivo Systemen unter Verwendung modernster Technologien und BSL-2 und BSL-3 Sicherheitsstandards
  • Einrichtung und Etablierung von Instrumenten, Analyse-Apparaturen und Arbeitsabläufen einschließlich Aerosolforschungs-Einheiten und hochmodernen Imaging-Systemen
  • Wissenschaftliche Analysen der SARS-CoV-2 Infektionen
  • Betreuung von Kooperationsprojekten
  • Verwaltung der Datenausgabe
  • Einlernen und Betreuung von anderen Teammitgliedern

Ihre Qualifikation

  • Bachelor (B.Sc.) / Master (M.Sc.) in Biowissenschaften (Biologie, Biochemie, Biomedizin o.Ä.) oder Ingenieurswissenschaften
  • Gegebenenfalls abgeschlossene, naturwissenschaftliche Promotion
  • Erfahrung im Umgang mit Infektionserregern und genetisch veränderten Organismen
  • Erfahrung auf dem Gebiet zellbiologischer Analysen
  • Gegebenenfalls Erfahrung auf dem Gebiet der Kleintierhaltung, -pflege und experimentellen Nutzung
  • Praktische Erfahrung im Aufbau von und im Umgang mit Testapparaturen
  • Exzellente Kenntnisse der Deutschen und Englischen Sprache in Wort und Schrift
  • Ausgeprägte Teamfähigkeit, Kommunikations- und Organisationsstärke
  • Unabhängiger, zielgerichteter und sorgfältiger Arbeitsstil
  • Verantwortungsbewusstsein und ausgeprägtes analytisches Denkvermögen

Von Vorteil, jedoch nicht unbedingt erforderlich:

  • Erfahrung im Arbeiten in Bereichen der biol. Schutzstufe 3
  • Erfahrung auf dem Gebiet der Aerosolforschung

Wir bieten Ihnen

Vereinbarkeit von Privatleben & Beruf Image
flexible Arbeitszeiten & Arbeitszeitmodelle Image
zielgerichtete Fortbildungsmaßnahmen Image
30 Tage Urlaub pro Jahr Image
betriebliches Gesundheitsmanagement
Image
Image Home Office Möglichkeiten
Image Kita am Campus & Ferienbetreuung
Image Elder Care & weitere Beratungsangebote
Image Betriebliche Altersversorgung
Image vergünstigtes Jobticket (MVV und DB)

Der Standort München gilt mit seinen zahlreichen Seen und umgeben von den Alpen als eine der lebenswertesten Städte weltweit. Mit seinen erstklassigen Universitäten und Forschungsinstituten wird eine pulsierende und intellektuelle Atmosphäre geschaffen.

Bei Vorliegen der Voraussetzungen ist eine Eingruppierung bis E 13 möglich. Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (Bund). Die ausgeschriebenen Stellen werden im Rahmen des PERFORM-REACT EU-Projekts befristet bis 31.07.2023 zu besetzen sein.

Zur Förderung der Diversität freuen wir uns über Bewerbungen talentierter Menschen, unabhängig von Geschlecht, kulturellem Hintergrund, Nationalität, ethnischer Zugehörigkeit, sexueller Identität, körperlichen Fähigkeiten, Religion und Alter.
Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt.
Sofern Sie einen Hochschulabschluss im Ausland erlangt haben, benötigen wir von Ihnen weitere Unterlagen über die Anerkennung des Abschlusses. Bitte die Anerkennung frühzeitig beantragen.

Neugierig?
Falls Sie noch Fragen haben, hilft Ihnen gerne , , weiter.
Helmholtz Zentrum München
Deutsches Forschungszentrum für Gesundheit und Umwelt (GmbH)
Institut für Virologie
Ingolstädter Landstraße 1

85764 Oberschleißheim

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung